Strukturmechanik

Simulation der Strukturmechanik

Was sie uns liefert:

  • Aussagen über das Einbau und Verformungsverhalten
  • Berechnung von Dichtlinien
  • Abschätzung des Beul-Risikos und Faltenbildung
  • Ergebnisvalidierung im eigenen Prüflabor

Eigene Materialmodelle:  

  • Berücksichtigung der Kompressibilität
  • Einstellung der Porenstruktur bei Elastomerschäumen
  • Bestimmung der permanenten Profildeformation (Setzverhalten)
  • Bereitstellung von verformten Geometrien