Umwelttechnik - Filtertechnik

Filter in der Umwelttechnik

Im Bereich der Umwelttechnik werden immer größere Ansprüche an Dichtungen gestellt.

Hierbei werden unsere Dichtungen im Bereich der Filtertechnik an kritischen Orten eingesetzt. Die Dichtungen sollen die Umwelteinflüsse (Ozon/UV-Beständig, Salzwasser etc.) außerhalb und mögliche Schadstoffe innerhalb von geschlossenen Systemen halten. Dabei müssen hohe Temperaturschwankungen sowie ständige Belastungen ausgehalten werden. Zusätzlich sind Beständigkeit gegenüber verschiedensten aggressiven Medien vorausgesetzt.

Gestiegene Anforderungen der Anwender erfordern vielfältige Möglichkeiten bei der Entwicklung.

Für Ihren Anwendungsfall sind wir bestens aufgestellt:

Unser erfahrenes Team an Produktentwicklern und unsere Möglichkeiten bezüglich der Simulation in Verbindung mit unseren weitreichenden Möglichkeiten bezüglich Festigkeitsträgern, Klebe- und Dichtstoffen oder Oberflächenbeschichtungen sind die Basis für eine optimale Dichtung.

Eine Coextrusion mit einem weichen Moosgummibereich (Dichtbereich) und einem harten Weichgummibereich im Aufsteckbereich gewährleisten die ideale Lösung hinsichtlich exzellenter Dichtfunktion der und einem sicheren Halt der Dichtung.

Oberflächenveredelungen mit unseren hochwertigen und dauerhaften Gleitlacksystemen dienen zur Reibungsminimierung und als Anfrierschutz.

Durch einen Einsatz von Fäden im Profil als Strecksicherung können wir Ihre Mitarbeiter in der Montage beim passgenauen Verbau der Dichtung unterstützen.

Hochwertige EPDM-Profile ermöglichen eine flexible Anwendung auch bei hohen Temperaturschwankungen. (-35° bis + 120° C.)

Weiterhin ist eine Konfektionierung zu Rahmen oder Fixlängen mit Ausstanzungen oder Bohrungen möglich.